Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Netzbewilligung gemäss Netzzugangsverordnung (NZV)

Für die Benützung der ST-Gleise ist eine Netzzugangsbewilligung gemäss Netzzugangsverordnung (NZV) zwingend.

Es wird unterschieden zwischen:

  • Regelverkehr, d. h. Güterzüge mit einer Verkehrsperiode (VP), welche im Rahmen der Fahrplanplanung für eine ganze Fahrplanperiode festgelegt werden.
  • Extrazugverkehr, für welchen in jedem Fall eine Trassenbestellung eigereicht werden muss. Extrazugleistungen sind spätestens 1 Tag vor Ausführung bei der Betriebsleitung zu beantragen.

In jedem Fall sind die Trassengebühren und allfällige Kosten für Zusatzleistungen zu entrichten.

Ausführungsbestimmungen zu den Fahrdienstvorschriften

Gleisplan schematisch

Ihre Ansprechperson für Netzzugang

Jürg Hauswirth